Oper

Fr 15.02.19 - 19:30 Uhr

Adina oder die Entführung aus dem Serail

Allee Theater – Hamburger Kammeroper

Premiere

Ticket

Die Handlung spielt im Serail des Kalifen von Bagdad, der sich in die junge Sklavin Adina verliebt hat und sie heiraten möchte, weil sie ihn an seine frühe Jugendliebe Zora erinner...
Die Handlung spielt im Serail des Kalifen von Bagdad, der sich in die junge Sklavin Adina verliebt hat und sie heiraten möchte, weil sie ihn an seine frühe Jugendliebe Zora erinnert. Adina, die ihren Geliebten Selimo verloren hat, fühlt sich vom Werben des Kalifen geschmeichelt und ist bereit die Verbindung mit dem älteren Mann einzugehen. Da taucht plötzlich der tot geglaubte Selimo wieder auf. Adina beschließt, mit ihm zu fliehen. Der Fluchtplan wird vom Kalifen entdeckt und Selimo soll hingerichtet werden. Da entdeckt der Kalif an Adinas Hals ein Medaillon, das sie als seine Tochter ausweist. Folglich beschließt er den vermeintlichen Nebenbuhler zu begnadigen und ihn mit seinem wieder gefundenen Kind zu vermählen.

Die Verwandtschaft des Librettos zu Mozarts „Entführung aus dem Serail“ ist unverkennbar.

Den Kompositionsauftrag für „Adina“ erhielt Rossini im Dezember 1817 von einem heute unbekannten Auftraggeber aus Lissabon, der für eine verehrte Sopranistin am Teatro São Carlos eine einaktige Farsa mit Chor bestellte. Zu dieser Aufführung kam es allerdings nicht. Rossini lieferte nicht rechtzeitig. Außerdem wird gemutmaßt, dass die besagte Sopranistin das Theater in Lissabon verlassen hatte, so dass kein Interesse mehr an der im Herbst 1818 abgelieferten Oper bestand. Erst neun Jahre später, am 22. Juni 1826 erlebte „Adina“ in Lissabon ihre Uraufführung, als der renommierte Bass Giovanni Orazio Cartagenova diese Oper zusammen mit dem 2. Akt der „Semiramide“ für eine einmalige Benefizvorstellung auswählte.

Besetzung

Veranstalter

Weitere Termine

  • So 21.04.19 - 19:00 Uhr Ticket
  • Fr 26.04.19 - 19:30 Uhr Ticket
  • Sa 27.04.19 - 19:30 Uhr Ticket
  • So 28.04.19 - 19:00 Uhr Ticket